STEELTOWN MAILORDER NEWS: DIE NEUZUGÄNGE DER WOCHE!

Allez hop zum Mailorder-Bingo! Wir lassen an dieser Stelle mal wieder einige aktuelle Highlights aus unserem Plattenregal für euch durch den Review-Reifen springen. Bunt gemischt: Brandneues, Klassiker, Raritäten etc.

SHOCK TROOPS – HOPE 7″EP (LIM. 206, ORANGE)

Fast vergessenes Kleinod von 2018, damals in kleiner Auflage gepresst worden: Die Shock Troops melden sich mit 4 Songs auf Vopo Records zurück, dem Label welches Anno 1995 ihre großartige Split LP („Ey! Die Platte“) mit Kiezgesöcks veröffentlichte. 3 deutschsprachige Nummerm, ein Song ist auf englisch gesungen. Leider auch bis dato das letzte Release der Band. 206 Exemplare in orange.

Gibt’s HIER 

IRON CROSS – CRUCIFIED FOR YOUR SINS – DISCOGRAPHY AND EVEN MORE LP

„Crucified for your sins!“ Die Godfathers of U.S. Oi! mit einer Hammer-Zustammenstellung: Alle beiden 7″s (von 1982 und 1983), das 1980er Demo, die “Flex your head” Session von 1981, eine Studio Session von 1982 und ein Live Set von 1982. Mehr Iron Cross geht nicht! Insgesamt 25 Songs, geballte D.C. Skinhead Power. Fanclub-Pressung von 2011

Gibt’s HIER 

CRACK, THE – IN THE SEARCH OF THE CRACK LP

Erst sieben Jahre nach der ersten 7“ veröffentlichten The Crack aus London ihr Debüt-Album. Das Warten hatte sich aber gelohnt, „In search of… (1989 auf Link Records erschienen) wurde ein Volltreffer. 10 ultimative Singalong-Hits mit Ohrwurmgarantie, zuckersüß und ultra eingängig: „My world“, „Don’t you ever let me down“ (war bereits auf der Debüt 7“), „Take me away“, „The glory boys“ etc. Die einstigen Gewinner des 1982er „Battle of the bands“-Talentwettbewerbs haben auf diesem Album zahlreiche und vor allem zeitlose Tresen-Evergreens platziert, „Pop Oi!“ deluxe. STEP 1 besorgt 2015 die überfällige Neuauflage (Die Link-Pressung ist längst ein hochpreisiges Sammlerstück) im Original-Artwork, 100 Exemplare in schwarz.

Gibt’s HIER 

CAMERA SILENS “RIEN QU’EN TRAÎNANT” LP

Das zweite Album der Franzosen-Legende, 1987 erschienen, als offizielle Wiederveröffentlichung. Deutlich entspannter als das Debüt, man frönt überwiegend den Ska/Reggae und Soul-Vorlieben, schafft aber exakt dadurch eine ganz spezielle Atmosphäre, verleiht dem Album eine besondere Note. 7 Songs insgesamt, mit “Identite” gibt es eine grandiose Straßen-Hymne. Kommt im Klappcover, limitiert auf 972 Exemplare.

Gibt’s HIER 

Soweit eine kleine Auswahl an Vinyl-Leckerbissen, zum Shop mit den kompletten Neuzugängen kommst Du HIER 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen